Programm Eolie
1° Tag Tropea
2° Tag Stromboli
3° Tag Filicudi
  4° Tag Salina
  5° Tag Lipari
  6° Tag Vulcano
  7° Tag Panarea
  8° Tag Tropea
PROGRAMM EOLIE / 4° Tag SALINA
 
  • Möglichkeit zur Exkursion auf Leni und nach Pollara, einem kleinen Dorf welches in einem Vulkankrater liegt. Baden bei der Salina di Lingua, Abendessen an Bord der Salato.

Salina

Ohne Frage ist sie die grünste der äolischen Inseln. Sie ist berühmt für ihre Kapernsträucher und die Weinberge mit den Malvasia Trauben. Salina beherrscht den Archipel mit einem Gebirge, bestehend aus zwei erloschenen Vulkanen: Der Monte Fossa delle Felci (962m) und der Monte del Porri (860m).
Es gibt insgesamt vier Anlegemöglichkeiten: Santa Maria ist der Hauptanlegehafen; dort findet man leicht Platz und jedes Service, wie z.b. Treibstoff direkt am Steg. Es gibt zwei Molen , die durch einen Damm getrennt sind: Die nördliche ist den Fischerbooten vorbehalten, die südliche den Freizeitbooten. Im malerischen Fischerhafen von Rinella gibt es nur auf der östlichen Seite einen Kai , die Wassertiefe beträgt dort zwischen 0,5 und 4m. In Malfa können nur kleine Boote anlegen und man muss auf die an die Oberfläche tretenden Klippen Acht geben. Capo Faro kann nur behelfsmäßig Schutz bieten, das seichte Wasser ist gefährlich.

 

 


MARIO LA TORRE
C.da Torretta
89862 TROPEA (VV)

Tel: +39 0963 62372
Fax: +39 0963 62372
Cell: +39 347 8665752